· 

Gold-Diplom und Sonderpreis beim Limburger Männerchorfestival

LIMBURG. Beim 2. Limburger Männerchorfestival vom 17.05. bis 19.05.2019 hat das Ensemble Sonamento erfolgreich sein Wettbewerbs-Debüt gegeben.

 

Diplom in Gold und Sonderpreis

Der junge Männerchor ehemaliger Limburger Domsingknaben hat mit 23,0 Punkten bravourös das Gold-Diplom in der offenen Kategorie des Wettbewerbs erreicht. Zusätzlich erhielt der Chor für die Interpretation des von Julian Mörth komponierte Stücks "Into the Valley of Death" einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Chorwerks. Das Stück wurde, nach der erfolgreichen Vorpremiere am 13.04.2019 in Niederbrechen, beim Wettbewerb vom Ensemble Sonamento uraufgeführt. Neben Mörths Komposition trat das Ensemble mit "Beati mortui" (Felix Mendelssohn Bartholdy), "Lux Aurumque" (Eric Whitacre) und dem Wahlpflicht-Volkslied "Der Jäger längs dem Weiher ging" (Alwin M. Schronen) im Wettbewerb an.

 

Ereignisreiche Zeit und intensive Vorbereitungen

Die Wettbewerbsvorbereitung und die Teilnahme waren von einer intensiven Proben- und Auftrittsphase des Ensembles geprägt. So führte der Chor bei seinem Konzert in Niederbrechen am 13.04.2019 mit "Into the Valley of Death" und "Der Jäger längs dem Weiher" zwei Stücke in einer Vorpremiere erstmals auf. Am Wettbewerbswochenende selbst nahm das Ensemble am Workshop von Justus Merkel und Sonat Vox teil.